Angehörigengruppe


Im Sinne des systemischen Ansatzes findet eine regelmäßige Gruppe für Angehörige von psychisch/neurologisch erkrankten Menschen statt. Die Gruppe wird durch eine Fachkraft begleitet und dient der Vernetzung, dem Austausch und der Informationsweitergabe. Es werden wechselnde Experten wie Sozialarbeiter, Ärzte, Psychologen u.a. zu den Treffen eingeladen, um zu speziellen Themen zu informieren.

 

Das Angebot ist durch die Stadt Recklinghausen geprüft und nach AnFöVO § 45a Absatz 3 SGB XI anerkannt und zugelassen. Somit können alle Angebote bei der Pflegekasse geltend gemacht werden (siehe Seiten Ende). Eine Privatzahlung der Angebote ist auch möglich. Wir beraten Sie gerne persönlich!

 

Organisatorisches:

 

Jeden 1. Mittwoch im Monat

 

17:00 bis 18:30 Uhr

 

Die Kosten von 15 € können über den Entlastungsbetrag erstattet werden.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich!

 


Kostenerstattung und Anerkennung:

Pflegebedürftige können nach Landesrecht anerkannte Angebote zur Unterstützung im Alltag nutzen und die hierfür entstehenden Aufwendungen gegenüber der Pflegekasse geltend machen. Ihnen steht hierfür ein monatlicher Entlastungsbetrag von 125 Euro sowie eine bis zu 40%ige Umwidmungsmöglichkeit ihres ambulanten Pflegesachleistungsanspruchs zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.kreis-re.de